Ich bin hier:

Der Brautstrauß und seine verschiedenen Formen

Auch der Brautstrauß geht mit der Zeit! Kreative Floristen haben sich mittlerweile viele Varianten des klassischen Brautstraußes einfallen lassen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Originelle Bindungsformen, unzählige Blumensorten in den unterschiedlichsten Farben gepaart mit Dekorationselementen wie etwa Blätter, Perlen, Bänder, Spitze oder Beeren ergeben schier unendliche Kombinationsmöglichkeiten für einen Brautstrauß. Wie sollt Ihr Euch da nur entscheiden? Erlaubt ist grundsätzlich was gefällt. Um die Auswahl etwas einzuschränken, ist es eine gute Idee wenn Ihr Euch vor dem Besuch beim Floristen auf eine bestimmte Form des Brautstraußes einigt bzw. die eine oder andere Form ausschließt. Und denkt auch daran, je größer der Brautstrauß, desto schwerer. Auch sind manche Formen vielleicht etwas unpraktisch zu handhaben.

 

Der Biedermeierstrauß

Ihr liebt es klassisch? Dann seid Ihr bei diesem Strauß an der richtigen Adresse. Typischerweise sind Biedermeiersträuße kugelförmig gebunden. Trotz der eher einfachen Form, gibt es verschiedenste Gestaltungsmöglichkeiten. Neben der Kombination aus verschiedenen Blumen und Farben kann der Strauß noch beliebig mit diversen Accessoires wie Schleifen, Bändern oder Perlen verziert werden. Die Stiele der Blumen werden meist mit einer Manschette aus Krepppapier, Tüll oder Spitze überzogen.

 

Biedermeierstrauß rosa Biedermeierstrauß orange-weiß Biedermeierstrauß beige

Der abfließende Brautstrauß

Trägt die Braut bei der Hochzeit ein langes Kleid mit Schleppe und dazu vielleicht sogar noch einen Schleier? Dann ist eine abfließende Brautstraußform perfekt für Euch! Er sieht nämlich besonders toll und edel zu langen Kleidern aus! Dabei habt Ihr die Wahl zwischen einem Brautstrauß in Tropfenform sowie einem Brautstrauß in Wasserfallform. Der tropfenförmige Brautstrauß sieht aus wie ein fallender Wassertropfen. Der Brautstrauß in Wasserfallform ist meist noch länger als der tropfenförmige Brautstrauß. Auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

 

abfließende Brautstrauß weiß rosa abfließende Brautstrauß rot abfließende Brautstrauß weiß

 

Der Zepterstrauß

Wenn Ihr auf der Suche nach einem ausgefallenen Brautstrauß seid, könnte der moderne Zepterstrauß die richtige Wahl sein. Dabei werden die Blumen meist in runder Form zusammengebunden. Die Stiele der Blumen lässt der Florist lang. So ergibt sich die Form eines Zepters. Die langen Stiele können dann noch mit Bändern, Spitze oder Perlen verziert werden.

 

Zepterstrauß bunt Zepterstrauß mandarin

 

Der Armstrauß

Der Armstrauß ist ein Blumenarrangement, das quer über einen Arm getragen wird. Ähnlich wie beim Zepterstrauß hat der Armstrauß sehr lange Stiele. Obwohl die Länge der Stiele dem Zepterstrauß ähnlich ist, werden Armsträuße meist nicht so üppig gestaltet.

 

Armstrauß rosa Armstrauß aus Rosen

 

Varianten die Du nicht festhalten musst

Möchtest Du die Hände frei haben und nicht die ganze Zeit den Brautstrauß festhalten müssen? Auch hierfür haben sich findige Floristen etwas einfallen lassen. Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit den Strauß in einen hübschen Korb einzuarbeiten oder als Tasche zu gestalten. Bei beiden Varianten sind die Hände frei und der Strauß kann sehr bequem getragen werden. Eine ganz pfiffige Idee ist auch der sogenannte Armreifstrauß. Wie der Name schon sagt, kann der Strauß als Armreif getragen werden.

 

Korbstrauß Armstrauß

 

Was ganz Besonderes für heiße Tage

Das haben Eure Hochzeitsgäste bestimmt noch nie gesehen: Ein Brautstrauß in Fächerform! Eine tolle und sehr originelle Idee für Hochzeiten an heißen Sommertagen. Praktisch und hübsch zugleich!

 

Korbstrauß

 

Und? Habt Ihr schon Eure Lieblingsform gefunden? Holt Euch noch weitere Anregungen in unserer Ideensammlung.

 

 

Mehr zum Thema Blumen.

 

Carla Bruni und Nicolas Sarkozy sind füreinander bestimmt Schwedische Prinzessin plant Hochzeit




Russmedia GmbH