Ich bin hier:

Wo trägt man seinen Ehering?

Der Ehering wird von den Ehepartnern getragen, um die Zusammengehörigkeit zu symbolisieren. Nur auf welcher Hand trägt man denn den Ehering überhaupt? Wir haben es für euch herausgefunden!
Eheringe

 

Die Frage auf welcher Hand der Ring getragen wird startet schon beim Verlobungsring. Wenn der Mann der Frau die Frage stellt, ob sie ihn heiraten möchte und ihr den Verlobungsring an den Finger steckt, dann sollte er diesen an den linken Ringfinger stecken. In Deutschland und Österreich wird der Verlobungsring traditionell an der linken Hand getragen.

Anders ist es bei dem Ehering, dieser wird nämlich an der rechten Hand getragen. Dies ist aber nicht überall so, denn in den südlichen Ländern wird der Ehering zumeist ebenfalls an der linken Hand getragen.

Der Ehering ist ein Symbol für die Liebe und dies nicht erst seit kurzem. Aber nicht nur der Ring selber hat seine Symbolhaftigkeit, sondern auch wo er getragen wird ist symbolisch.

Der Ringfinger der linken Hand hatte schon bei den Ägyptern und Römern eine besondere Bedeutung. Auf dem Liebesfinger, wie der Ringfinger der linken Hand genannt wurde, wurde der Liebesring schon vor der Hochzeit getragen. Die Besonderheit des linken Ringfingers liegt darin, dass vom linken Ringfinger eine Arterie direkt ins Herz führt und das Herz das Zentrum aller Liebesgefühle darstellt.

 

20 Geheimnisse für die perfekte Hochzeit Vorschläge für den Heiratsantrag




Russmedia GmbH