Ich bin hier:

Hochzeitsspiel: Baumstamm sägen

Das Hochzeitsspiel Baumstamm sägen -oder auch Hochzeitssägen genannt - ist seit Jahren ein bekannter Brauch und zudem ein überaus beliebtes Hochzeitsspiel.

 

Die Hochzeitsgäste warten vor dem Standesamt oder der Kirche mit dem Sägebock, der Säge und dem Holzstamm auf das Brautpaar. Empfohlen werden beim Holzsägen bei der Hochzeit zudem Arbeitshandschuhe zum Schutz für die Hände. Das Brautpaar muss jetzt vor seinen Hochzeitsgästen zeigen, wie gut es zusammen arbeiten kann und an einem Strang ziehen. So einfach ist das Baumstammsägen nämlich nicht: Das Ziehen und Drücken der Säge muss gleichmäßig und flüssig laufen.

 

 

Sobald der Stamm erfolgreich durchgesägt ist, wurde das Ziel erreicht! Nun kann der Stamm mit zur Hochzeitsfeier genommen werden und die Gäste können sich mit einer Unterschrift auf der frischen Holzfläche verewigen. Die eigentliche Arbeit liegt zumeist bei dem Organisator des Spiels Baumsägen. Die Einzelteile zu besorgen ist nicht so einfach. Daher kann das komplette Hochzeitsspiel Baumstammsägen im Paket bestellt werden.

 

Der JGA - mit oder ohne Thema? Hohe Blumengestecke bei der Hochzeit




Russmedia GmbH