Ich bin hier:

Hochzeitsplaner - ja oder nein?

Am Anfang jeder Hochzeitsplanung steht die Frage im Raum, ob man sich für die Planung seiner Hochzeit professionelle Hilfe durch einen Hochzeitsplaner holen soll oder nicht. Es gibt wie bei allen Dingen im Leben immer ein Für und Wider. Wir haben euch die Vor- und Nachteile eines Hochzeitsplaners einmal aufgelistet, um euch die Entscheidung zu erleichtern.

 

Der Job des Hochzeitsplaners, englisch Wedding Planner, ist nicht erst durch die vielen verschiedenen Filme, wie „Wedding Planner“ mit Jennifer Lopez bekannt. Aber was macht ein Hochzeitsplaner überhaupt? Kurz gesagt alles, außer am Ende vor dem Altar „ja“ zu sagen. Ein Hochzeitsplaner hilft bei allen Vorbereitungen, steht dem Brautpaar während und nach der Trauung mit Rat und Tat zur Seite und hilft auch bei unvorhergesehenen Dingen. Bei vielen Hochzeitspaaren ist es heute so, dass beide Teile berufstätig sind und wenig Zeit haben. In der Regel gibt es drei Arten von Brautpaaren, die auf die Hilfe eines professionellen Hochzeitsplaners zurückgreifen. Die einen sind zeitlich und beruflich so eingespannt, das sie einfach keine Zeit haben sich auch noch um die Planung einer Hochzeit zu kümmern. Die anderen wünschen sich einfach nur den schönsten Tag ihres Lebens zu verbringen und scheuen keine Kosten und Mühen um dies zu realisieren und die letzte Gruppe hat einfach zu großen Respekt davor eine so große Feier selbst vorzubereiten und auszurichten. Wer auf einen Hochzeitsplaner zurückgreift muss nicht unbedingt ein großes Budget vorweisen, ein Promi sein oder Mitglied in der High Society. Ein Hochzeitsplaner unterstützt jeden der bei der Planung seiner Hochzeit Hilfe benötigt. Es gibt verschiedene Gründe, die für einen Hochzeitsplaner sprechen...

Zeitersparnis

Wenn ihr zu Beginn eurer Hochzeitsplanung feststellt, das ihr beruflich viel zu sehr eingebunden, solltet ihr definitiv auf einen Hochzeitsplaner setzen. Man kann es nicht oft genug sagen, ein Hochzeitsplaner erspart euch viel viel Zeit und gibt seine Erfahrungen an euch weiter. Diese Zeit könnt ihr für andere Dinge nutzen, zum Beispiel darüber nachzudenken, welche Schuhe die passenden für dein Hochzeitskleid sind, oder wie viele Bikinis man auf die Hochzeitsreise mitnehmen sollte (Antwort: es gibt einfach nicht „zu viele“ – Bikinis sind klein und passen leicht in den Koffer!).

 

Kostenersparnis

Ein professioneller Hochzeitsplaner schützt dein Portemonnaie. Denkt nur daran, wie viel eine Hochzeit kostet – es kann einen beängstigen. Ihr werdet sicherlich nie wieder so viel Geld für eine Party ausgeben wie für die Party zu deiner Hochzeit. Ihr versichert eurer Auto, eurer Haus, all eurer Eigentum, warum mietet ihr nicht "Versicherung" in Form eines Hochzeitsplaners? Der Hochzeitsplaner sorgt dafür, dass der Zeitplan eingehalten wird, dass alles reibungslos läuft und das Braut und Bräutigam, Familie und Freunde glücklich sind. Darüber hinaus erinnert sich der Hochzeitsplaner an alle Dinge, die ihr vergessen habt, er befasst sich mit allen Lieferanten und verhandelt die Preise für euch.

 

Budgetplanung

Oftmals kommt es dazu, dass ihr am Ende der Hochzeitsplanung das Budget nicht mehr im Griff habt. Das geschieht die ganze Zeit. Ihr beginnt mit der Planung, schreibt alles fein säuberlich auf was ihr ausgebt, aber am Ende bezahlt ihr dann doch alles mit der Kreditkarte, da ihr entweder kein Bargeld mehr habt, oder bei euren Lieferanten noch ordentlich nachzahlen müsst. Ein Hochzeitsplaner kann euch vor soetwas zu schützen. Der Hochzeitsplaner übernimmt die Kontrolle des Budgets und setzt euch auch klare Grenzen, wenn ihr zum Beispiel für eine Einladungskarte mehr Geld ausgeben möchtet, als für eure Hochzeitsreise.

 

Familienfriede

Glaub es oder glaub es nicht, irgendwann können deine Freunde und Familie es nicht mehr hören, wie du ständig über deine bevorstehende Hochzeit diskutierst. Nimm es ihnen nicht persönlich, es liegt einfach in der menschlichen Natur. Eurer Hochzeitsplaner, wird jedoch nie versuchen, das Thema zu wechseln, egal wie lange du über eine bestimmte Blumensorte philosophierst, dein Hochzeitsplaner wird immer aufmerksam und engagiert sein.

 

Gute Kontakte

Gute Hochzeitsplaner haben gute Verbindungen zu Lieferanten, die helfen können, dass das so aufgebaute Team einem loyal zur Seite steht und den Hochzeitstag unvergesslich macht. Sie kennen die schönsten Locations, die besten Fotografen und die leckersten Hochzeitstorten. Durch die langjährige Erfahrung haben sie ein gutes Netzwerk aufgebaut und wissen, welche Lieferanten und Dienstleister am loyalsten sind und mit wem man keine bösen Überraschungen erlebt. Ein weiterer Vorteil ist das sie die üblichen Marktpreise genau kennen und so auf zu hohe Preise hinweisen können.

 

Pufferfunktion

Der Hochzeitsplaner dient auch als Puffer. Richtig gehört, der Hochzeitsplaner kann auf freundliche Art und Weise eine wunderbare Barriere zwischen euch und den schwierigeren Teilnehmern eurer Hochzeit sein. Bei ihm laufen einfach alle Stränge zusammen und hilft bei Problemen. Ihr habt eine schwierige Schwiegermutter? Lasst euren Hochzeitsplaner eine Taktik überlegten, um sie zu beschäftigen. Euer Onkel ist viel zu früh viel zu betrunken? Der Hochzeitsplaner kümmert sich auch um dieses Problem und sorgt für einen ruhigen, aber weit entfernten Ort, damit er seinen Rausch ausschlafen kann.

 

Hilfe in allen Lebenslagen

Kennt ihr noch Mini-Me aus dem Film Austin Powers? Lasst euren Hochzeitsplaner euren Mini-Me werden, eine sozusagen Erweiterung von euch. Der Hochzeitsplaner kennt euren Geschmack, eure persönlichen Vorlieben und sucht so die geeignetsten Anbieter für eure Hochzeit. Sucht euch einen Hochzeitsplaner aus der euch sympathisch ist. Das kann zwar bedeuten, dass du am Anfang viel Zeit mit Interviews, Telefonaten und E-Mails verbringst, aber wen kümmert's? Das bedeutet doch einfach nur mehr Zeit über euer neues Lieblingsthema zu diskutieren - eure Hochzeit.

 

Aufräumen

Jeder liebt es auf ein rauschendes Hochzeitsfest zu gehen, aber niemand mag das Aufräumen danach. Eurer Hochzeitsplaner wird sich zwar nicht am nächsten Tag hinstellen und den Boden putzen, aber er kümmert sich zum Beispiel darum, dass alles wieder aufgeräumt wird und das alle Lieferanten ihr Geld bekommen. Ihr auf der anderen Seite könnt euch entspannt zurücklegen und euch auf eure Hochzeitsreise konzentrieren.

 

Trend immer im Blick

Kaum einer kennt die neuesten Trends in der Hochzeitsbranche, wenn man nicht in diesem Gebiet arbeitet. Der Hochzeitsplaner zeigt euch die neusten Trends und Ideen. Der Hochzeitsplaner ist immer mit den neusten Trends umgeben. Die beste Sache ist, das auch wenn die Ideen, die euch eurer Hochzeitsplaner präsentiert außerhalb eures Budgets liegen, findet eurer Hochzeitsplaner in der Regel einen Weg die Sachen nachzubauen damit diese in eurer Budget passen.

 

Kalte Füße

Der Weg zum Hochzeitstag kann beschwerlich sein. Ihr werdet frustriert, müde und ängstlich sein. Das ist genau der Zeitpunkt an dem eurer Hochzeitsplaner euch mit Gelassenheit zur Seite steht. Die meisten Hochzeitsplaner haben schon alle Gefühlsausbrüche erlebt, die man bei einer Hochzeit erleben kann. Die Hochzeitsplaner haben einen siebten Sinn für jede Art von Gefühlsausbrüchen und können auch nervöse Bräute vor einem Zusammenbruch bewahren, bevor diese überhaupt daran denken. Viele Dinge, die für euch auf den ersten Blick unlösbar erscheinen sind für den Hochzeitsplaner eine Leichtigkeit. Hochzeitsplaner bringen euch auch wieder auf den Boden der Tatsache, wenn es nötig ist.

 

Hochzeit in einer anderen Stadt

Wer nicht in seinem Heimatort heiraten möchte, sondern in einer anderen Stadt oder gar in einem anderen Land sollte auf keinen Fall auf einen Hochzeitsplaner verzichten. Der Hochzeitsplaner kennt sich mit den Gegebenheiten vor Ort bestens aus und weiß durch die genaue Absprache im Vorhinein, was ihr euch für eure Hochzeit wünscht.

 

Ihr solltet euch aber im Klaren darüber sein, dass ihr die Planung eurer Hochzeit in gewissem Maße aus der Hand gebt. Natürlich ist es eure Hochzeit und ihr entscheidet am Ende, was ihr gerne hättet, aber ihr habt euch dazu entschieden euch helfen zu lassen, also lasst euch auch helfen! Überlegt euch im Vorfeld, wie eure Hochzeit aussehen soll und geht mit dieser Vorstellung in das erste Beratungsgespräch. Nur durch eine gekonnte Diskussion kann eurer Hochzeitsplaner euren Style verinnerlichen und euch die richtigen Dinge vorschlagen. Darüber hinaus müsst ihr euch darauf einlassen die Vorschläge, die ihr vom Hochzeitsplaner bekommt, nicht von vorne herein auszuschlagen. Wenn die Chemie zwischen euch und dem Hochzeitsplaner stimmt, kann eigentlich nichts mehr schief gehen, ihr könnt euch unbesorgt auf euren großen Tag freuen!

 

Weiter zum Hochzeitsplaner-Test Weitere Spartipps

 

 

 

Finde dein Hochzeitsparfüm 12 Elemente des Brautkleides


Kommentare
Um einen Kommentar hinzufügen zu können, melde dich bitte an.
Kommentar erstellen



Russmedia GmbH