Ich bin hier:

Die Länge des Brautkleides

Die Brautkleidlänge ist eine der vielen Entscheidungen, die eine Braut beim Aussuchen des Brautkleides treffen muss. Wir haben hier die unterschiedlichen Längen die dein Brautkleid haben kann.

Knöchellanges Brautkleid

Wie du schon ahnen kannst, reicht dir dieses Brautkleides bis zum Knöchel. Diese Länge des Brautkleides wirkt, obwohl es nicht bodenlang ist, sehr formell.

 

Brautkleid in Ballerinalänge

Es lässt sich vom Namen der Brautkleidlänge wieder darauf schließen, wie es aussieht. Meistens handelt es sich bei diesem Brautkleid um eine Länge knapp über den Knöcheln und meistens hat der Brautkleidrock die Form eines Tutu. Sehr lustig und verspielt wirkt dieses Brautkleid - ideal für eine Hochzeit im Freien.

 

Bodenlanges Brautkleid

Der Saum des Brautkleides sollte auf allen Seiten gerade noch den Boden berühren. Diese Länge des Brautkleides wirkt sehr formal und sehr edel.

 

Brautkleid Zwischenlänge

Dieser Saum fällt irgendwo zwischen Knie und Knöchel. Perfekt für eine nicht sehr formale und eher lockere Hochzeit!

 

Brautkleid - vorne kurz, hinten lang

Eine Variation der Zwischenlänge, bietet diese Länge mit einem kürzeren Saum an der Vorderseite des Brautkleides und einem bodenlangen (oder länger) Saum auf der Rückenseite.

 

Brautkleid in Knielänge

Ein weiterer, sehr mädchenhafter, Look ist das Brautkleid in Knielänge. Es ist eine sehr verspielte Länge des Brautkleides und sollte nicht unbedingt bei der kirchlichen Trauung getragen werden.

 

Brautkleid in Minirocklänge

Für die super frech Braut - ein Rock, der weit über dem Knie endet.

 

Brautkleid im Nachmittagslook

Das Brautkleid wird um das Schienbeinende enger, es ist konservativ, aber chic.

 

Hochzeitsreise - im richtigen Land zur richtigen Zeit Hochzeitsplanung – 5 Punkte die du beim Hochzeitsbudget umbedingt beachten musst


Kommentare
Um einen Kommentar hinzufügen zu können, melde dich bitte an.
1. Heidrun 14.04.2010
Tolles Bild!!!

Kommentar erstellen



Russmedia GmbH