Ich bin hier:

Dein Brautkleid: Finde den richtigen Brautkleid- Style, der dir wirklich steht

Ballkleid, Empirekleid, A-Linie, Etuikleid. Schau dir unsere Tipps an, damit du den richtigen Brautkleid- Style für deine Figur findest.

Um ein Brautkleid zu finden das dir perfekt passt, ist es wichtig dass du die Form deiner Figur bestimmst. Nicht nur das du dich so wohler in deinem Brautkleid fühlst, auch der Gesamteindruck ändert sich zum Positiven. Schau dir die grundlegenden Brautkleid- Silhouetten an und entscheide dann und nutz die Beschreibungen um deine Körperform zu finden. Jeder Brautkleid Designer schneidert anders. Informiere dich vor dem Shopping über die einzelnen Designer und derren Vorteile.

 

Brautkleid Figur

Brautkleid- Silhouetten

Die Brautkleid- Silhouetten lassen sich in sechs unterschiedliche Kategorien einordnen:

 

Das Ballkleid

Das Ballkleid ist das traditionellste Brautkleid und zeichnet sich durch ein Mieder aus und einen an der Gürtellinie angebrachten sehr weiten Rock.

Das Empire-Brautkleid

Das Markenzeichen des Empire-Brautkleides ist eine hohe Taille die bis unter der Brust reicht und in einen schlankeren Rock abfällt.

 

A-Line oder Prinzessinnen-Brautkleid

Ein A-Linien oder Prinzessin- Form liegt sehr an der Hüfte an mit einem leichten ausgestellten Saum, so entsteht die A-Form

 

Etuikleid

Das Etuikleid hat eine schlanke Silhouette das sich eng an den Körpers anlegt.

 

Mermaidkleid / Meerjungfrauenkleid

Das Mermaidkleid hat eine körpernah geschnittene Silhouette, das ab dem Knie eine ausgestellte Form ausweist, die in mehreren Lagen verläuft.

 

Trompetenkleid

Das Trompetenkleid hat einen mehr dezenten Stil. Der Rock des Trompetenkleides ist ab Mitte des Oberschenkels leicht ausgestellt.

 

Das richtige Brautkleid für deine Figur

 

Kurvenreiche Figur

Du hast einen großen Brustkorb, breite Hüften und eine dünne Taille – also die Kurven an der richtigen Stelle.

+ Brautkleid für deine Figur: A-Linien Brautkleid mit einer reduzierten Taille schmeichelt deiner Figur am besten. Kombiniere das Brautkleid mit einen lieblich aussehenden Ausschnitt um deine Brust zu betonen. Wenn du etwas mehr Kurven hast, dann solltest du Mermaidkleid und Trompetenkleider probieren.

- Brautkleider die du nicht probieren solltest: Vermeide Ballkleider und Empirekleider – Die Silhouette würde sicherlich unproportional aussehen.

 

Kurze Taille

Dein Körper ist von Natur aus gut proportioniert, jedoch ist der Abstand zwischen deinen Rippen und deiner Hüfte sehr klein.

+ Brautkleid für deine Figur: Prinzessinnen-Brautkleid – es liegt eng an der Taille an und öffnet sich von dort aus schrittweise zum Rock hin. Das Brautkleid verlängert elegant deine Figur. Wenn dir deine Schultern gefallen, dann solltest du einen U-Boot- oder V-Ausschnitt probieren. Sofern die Taille etwas weiter unten angesetzt wird verlängert dies optisch deine Taille.

- Brautkleider die du nicht probieren solltest: Trage als Brautkleid kein Etuikleid, dies verringert deine Taille optisch deutlich

Breite Taille

Wie oben, doch anstatt einer kurzen Taille ist deine nicht so definiert. Deine Körperlinie ist von den Schultern über deine Hüften sehr gerade.

+ Brautkleid für deine Figur: Für deine Figur ist ein Empire-Brautkleid das richtige, da es das Aussehen deiner Taille herunter spielt und dir einen gestreckten, schlanken Look gibt.

- Brautkleider die du nicht probieren solltest: Ein Prinzessinnen oder ein Brautkleid mit Korsett, da diese zu viel Aufmerksamkeit auf deine Körpermitte zieht.

 

Breite Figur

Üppiger als die meisten, hast du volle Brüste, ein bisschen Bauch und runde Hüften und einen runden Po.

+ Brautkleid für deine Figur: Für deine Figur eignet sich gut ein Ballkleid- Brautkleid da dies etwas kaschiert, auch ein A-Linien Brautkleid sieht an jedem gut aus.

- Brautkleider die du nicht probieren solltest: Ein Etuikleid würde dich dicker machen, als du bist. Du solltest auch darauf verzichten Spaghettiträger zu tragen.

 

Birnenform

Genau wie die Frucht, ist deine Figur oben schmaler und wird an der Hüfte breiter.

+ Brautkleid für deine Figur: Ein Korsett oder ein trägerloses Brautkleid lenkt den Blick von deinen Hüften auf die obere Hälfte deines Körpers. Ein Empire-Brautkleid umschließt den am besten deinen Oberkörper und verdenkt die untere Hälfte.

- Brautkleider die du nicht probieren solltest: Ein Etuikleid wäre ehrlich gesagt eher nicht schmeichelhaft, auch ein Trompeten- oder Meerjungfrauenkleid würde den Blick auf die untere Hälfte deines Körpers lenken.

 

Dünn

Klein oder groß, du hast nicht so viel Fleisch auf den Knochen. Du bist eher eine Art von Ballerina Schönheit.

+ Brautkleid für deine Figur: Mit einem Ballkleid wirst du aussehen wie eine Märchenprinzessin und auch ein Etuikleid wäre perfekt für dich.

- Brautkleider die du nicht probieren solltest: Fast alle Brautkleid- Silhouetten passen zu deiner Figur, aber halte dich lieber von U-Boot-Ausschnitt, oder Carmen bzw. schulterfreien Ausschnitten, sowie Neckholder Brautkleidern fern, wenn dein Schlüsselbein zu knochig aussieht.

 

Zierlich und klein

Du bist sicherlich nicht der Star des Basketballteams, da du von deiner ganzen Statur her eher zierlich bist.

+ Brautkleid für deine Figur: Es ist besser es einfach zu halten – wenn du zierlich und klein bist, dann könnte ein großes, aufwendiges Brautkleid aussehen als ob es dich trägt anstatt umgekehrt. Ein Etuikleid oder ein Brautkleid mit einer A-Linie wird jedoch sehr gut an dir aussehen.

- Brautkleider die du nicht probieren solltest: Fast alle Brautkleider stehen dir, aber Finger weg von großen Brautkleidern, die überwältigen dich nur.

 

 

Hochzeitseinladungen – Wie reagieren? Gewinne den neuen Duft von John Galliano


Kommentare
Um einen Kommentar hinzufügen zu können, melde dich bitte an.
1. Elisa 14.04.2010
Gut zu wissen wie man seine Problemzonen kaschiert! Ist auch Alltagstauglich!!!

Kommentar erstellen



Russmedia GmbH