Ich bin hier:

Das Edelstein-Lexikon

Edelsteine haben einen ganz besonderen Wert. Es gibt die Edelsteine in den verschiedensten Farben mit den verschiedensten Bedeutungen. Wir haben für euch eine Liste der bekanntesten Edelsteine, deren Farben, Herkunft und Bedeutung zusammengestellt.

Edelstein

Amethyst

Farbe: Violett

Fundort: Australien, Brasilien, Mexiko, Uruguay und Madagaskar

Sein Name stammt aus dem griechischen Wort „amethysos“ was so viel wie „nüchtern“ bedeutet. Aus diesem Grund wurde der Edelstein im Altertum auch gegen Trunkenheit eingesetzt.

 

Aquamarin

Farbe: Hellblau, Transparent

Fundort: Afghanistan, Nigeria, Pakistan, Brasilien, Südafrika, Birma

Der Name „aqua marin“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Meerwasser. Der Stein wurde für Reinheit und Klarheit verehrt.

 

Citrin

Farbe: Hellgelb bis Rötlich-Braun

Fundort: Brasilien, GUS, Madagaskar, Spanien, USA

Citrin bedeutet „Zitronenstein“.

 

Opal

Farbe: Weiß, Blau, Schwarz, Schillernd

Fundort: Brasilien und Australien

Auf lateinisch bedeutet „opalus“ „edler Stein“. Der Opal ist also der Inbegriff des Edelsteines.

 

Peridot

Farbe: verschiedenste Grüntöne

Fundort: Australien, Birma, Brasilien, Norwegen

Der Edelstein ist aufgrund seiner Farbe sehr beliebt. Wissenschaftlich gehört der Stein zur Jade-Gruppe.

 

Rubin

Farbe: Verschiedene Rotvarianten

Fundort: Brasilien, Burma, Thailand, Afghanistan und Australien

„Rot“ heißt auf Lateinisch „Rubeus“.

 

Safir

Farbe: Kornblumenblau, Gelb, weiß, Lila

Fundort: Australien, Brasilien, Indien, Thailand, Burma

„Safir“ bedeutet auf „Blau“ auf Griechisch

 

Smaragd

Farbe: verschiedenste Grüntöne

Fundort: Indien, Kolumbien, GUS, Pakistan und Südafrika

Den Namen „Smaragt“ hat der Edelstein von dem griechischen Wortlaut „smaragdos“

 

Topas

Farbe: Farblos, Gelb, Rot, Rosa, Blau

Fundort: Australien, Brasilien, Ural

Der Topas ist nach der antiken Insel Topazus benannt.

 

Der Brunch nach der Hochzeit Ausgefallene Hochzeitstorten




Russmedia GmbH